Mitgliederbereich

Tagesausflug zur Gedenkstätte Flossenbürg

 

Ein Anziehungspunkt anderer Art, ist die Gedenkstätte des ehemaligen KZ Flossenbürg, die auch von Osteuropäern oft besucht wird. Nachweislich wurden dort und in den Außenlagern rund 30 000 Menschen von Nazideutschen umgebracht. Darunter am 9. April 1945 auch Männer aus der Widerstandsgruppe des "20.Juli 1944", die kurz zuvor nach Flossenbürg gebracht worden waren: Dietrich Bonhoeffer, Wilhelm Canaris, Hans Oster und andere. Desweiteren waren dort etwa 300 Häftlinge aus der Sowjetunion und Ukraine sowie 150 Gefangene aus Polen eingesperrt.

 

 

 

Videoansprache von
 Oxana Malzer

Wir danken allen Spendern und Sponsoren

von ganzem Herzen für ihre Unterstützung!

                                 Odessa